Parkett hebt sich / Boden verfärbt sich

Bei beiden Situationen handelt es sich in den meisten Fällen um aufsteigende Feuchtigkeit über den Unterlagsboden. Ausnahmefälle wären ein einmaliges Auftreten von Wasser (z.B. ausgelaufenes Aquarium oder dergleichen). Unter dem Unterlagsboden befindet sich eine sogenannte Trittschalldämmung. Im Bereich dieser Dämmung kann sich Wasser unbemerkt ausbreiten bis eine Sättigung vorhanden ist und die Eingangs erwähnten Symptome hervorrufen können.

Im Randbereich auftretende Schadstellen können auch auf stark erhöhte Feuchtigkeit vom Mauerwerk hindeuten. Um grössere Schäden und Sanierungsarbeiten zu vermeiden gilt in diesem Falle rasches Handeln. Unbedingt Leckortung ausführen und Schadenursache finden und beheben. Eine Trocknung des Unterlagsbodens ist meist unerlässlich.

Kontakt 0800 770 110 Gratishotline